Turmwaechter-Esslingen-Dicker-Turm-Esslinger-Zeitung-Bauantrag-29062017
Großreinemachen auf der Höh‘ (Esslinger Zeitung 29.06.2017) – Demnächst Bauantrag
20. August 2017
Denkmaltag-Turmwächter-2017-Dicker-Turm
Tag des offenen Denkmals – Denkmaltag 2017 am Dicken Turm
17. September 2017

Einzigartiges Glockenkonzert am 18. Juni 2017 – Esslingen als Konzertsaal

Turmwaechter-Esslingen-Dicker-Turm-Glockenkonzert-Alphornbläser-18062017

Einzigartiges Glockenkonzert – Esslingen als Konzertsaal.

Das Erste Esslinger Glockenkonzert unter der Leitung von Turmwächter Cornelius Hauptmann ist vorüber.

Fast eine Stunde lang waren am 18. Juni 2017 von 17:03 bis 17:51 Uhr Minuten genau geplant von Ost nach West über 60 Glocken in Esslingen zu hören. Gänsehaut pur, als alle Esslinger Glocken gemeinsam geläutet haben und zum Ende hin der CVJM Posaunenchors vom Südturm der Stadtkirche und als Antwort von Dicken Turm die Alphörner des Alphornvereins Esslingen spielten.

Zeit, danke zu sagen den 90 Ehrenamtlichen, die dieses Konzert erst möglich gemacht haben. Danke an alle Esslinger, die mit ihren gekauften Eintrittskarten die Sanierung unseres Turms mit auf den Weg bringen.

Für alle die nochmals im Detail die einzelnen Glocken nachlesen möchten, ist hier der Glockenplan nochmals aufgeführt. 3 Glocken konnten nicht wie geplant spielen: Wolfstor (Kein Zugang), Nikolauskapelle (Elektrischer Defekt) auf der Innere Brücke sowie die Hochwacht (Wasserschaden). Letztere wurde kurzfristig durch eine Schiffsglocke ersetzt, dank der fleißigen Helfer die keine Mühen scheuten. Hier sei auch der Hausverwalter vom Mörike Gymnasium Herr Cornelius Klepser erwähnt, der bei über 40 Grad die knappe Stunde im Dachstuhl des Gymnasiums die beiden Glocken von 1896 minutengenau manuell läutete. Nur durch solches Engagement aller Beteiligten, kann so eine Veranstaltung erfolgreich durchgeführt werden. Am Ende gab es nicht nur zufriedene Gäste, sondern auch Einnahmen die über den Burgverein dem Dicken Turm zu Gute kommen.

Weitere Informationen zu den Glocken und einen Orientierungsplan finden Sie unter http://www.glocken-esslingen.de

Das Programm des 1. Esslinger Glockenkonzerts 18.06.2017

  1. Hochwacht Burg

Glocke 1 Startsignal Vesperglocke in c, 1974

  1. Johanneskirche (1909)

Glocke 1 Bet- und Vaterunserglocke in b, 1955

Glocke 2 Kreuz- und Zeichenglocke in des,

2010

Glocke 3 Taufglocke in es, 1955

  1. Mariä Verkündigung / Griechisch-orthodoxe Kirche (1995)

Glocke 1 in b

Glocke 2 in c

Glocke 3 in es

Glocke 4 in f

Glocke 5

  1. Mörike-Gymnasium (1896)

Glocke 1 in cis

Glocke 2 in e

  1. Wolfstor (1220)

Glocke 1 Stundenglocke in h und c (Doppelton), 1533

Glocke 2 Viertelschlagglocke in fis, um 1200

  1. Franziskanerkirche – „Hintere Kirche“ oder „St. Georg“ (1276)

Glocke 1 in h, 1706

  1. Nikolauskapelle Innere Brücke (1300)

Glocke 1 in g, 1955

Glocke 2 in b, 1955

  1. Südkirche (1926)

Glocke 1 Totenglocke in h, 1926

Glocke 2 Predigtglocke in d, 1926

Glocke 3 Sakramentsglocke in e, 1926

Glocke 4 Morgen- und Abendglocke in fis, 1926

  1. Alle bisher gehörten Glocken (Nr. 2 bis Nr. 8) läuten nun gemeinsam
  2. Glockenspiel des Alten Rathauses (1420)

24 Glocken von 1926

5 Glocken von 1976

Gesamter Tonumfang über 2 Oktaven

Lied 1: Menuett aus „Don Giovanni“ (Mozart, 1787)

Lied 2: „Lascia ch`io pianga“ („Rinaldo“, Händel, 1711)

Lied 3: „Großer Gott, wir loben Dich“ (Franz, 1771)

  1. Hochwacht Burg (1519)

Glocke 2 Signal von Stundenglocke in a, 1429

  1. St. Paul (1268)

Glocke 1 Paulusglocke in es, 1959

Glocke 2 Marienglocke in c, 1959

  1. Frauenkirche (1516)

Glocke 1 Große Bet- und Vaterunserglocke in as, 1951

Glocke 2 Große Zeichenglocke in b, 1981

Glocke 3 Zwölfuhrglocke in c, 1496, montiert 2016

Glocke 4 Bet- und Morgenglocke in c, 1951

Glocke 5 Zeichen- und Taufglocke in des, 1587, montiert 2016

Glocke 6 Kreuzglocke in es, 14. Jhdt., montiert 2016

  1. Stadtkirche St. Dionys (1352)

Glocke 1 Gloriosa in b, 1962

Glocke 2 Dominica in c, 1959

Glocke 3 Betglocke in es, 1951

Glocke 4 Marienglocke in f, 1421

Glocke 5 Margaretenglocke in g, 13. Jhdt.

Glocke 6 Tauf- und Sturmglocke (auch Schiedglocke) in a, 1200

Glocke 7 Zehnuhrglöcklein (auch Weinglöcklein) in f, 1591, seit 1896 nicht mehr offiziell geläutet

  1. Alle Glocken der Stadt läuten zusammen, ca. 65 Glocken
  2. Nachspiel Glockenspiel Altes Rathaus

„Ein feste Burg ist unser Gott“ (Luther, 1529)

  1. Signal Weinglöcklein Stadtkirche
  2. Posaunensignale vom Südturm St. Dionys, musikalische Antwort der 6 Alphörner aus dem Dickem Turm
Esslingen - Der Konzertsaal bei bestem Wetter

Esslingen – Der Konzertsaal bei bestem Wetter

Der Seilergang war ausverkauft und bot den besten Genuß

Der Seilergang war ausverkauft und bot den besten Genuß

Auch die Burgstaffel war vollbesetzt mit Zuschauern

Auch die Burgstaffel war vollbesetzt mit Zuschauern

Blick vom Dicken Turm über den Seilergang zur Hochwacht mit Ihrem Glockenturm

Blick vom Dicken Turm über den Seilergang zur Hochwacht mit Ihrem Glockenturm

Auf dem Südturm der Stadtkirche spielte der CVJM Posaunenchor

Auf dem Südturm der Stadtkirche spielte der CVJM Posaunenchor

Musikalisch antworteten dann die 7 Alphörner aus dem Dicken Turm

Musikalisch antworteten dann die 7 Alphörner aus dem Dicken Turm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *