Spendenverdoppelung: Unterstützung für den Dicken Turm.

ESSLINGEN (meb).

Einstimmig hat der Gemeinderat am Montag dem Vorhaben zugestimmt, die Innensanierung des Dicken Turms mit städtischen Geldern zu unterstützen. Ursprünglich sah man im Rathaus nur die Instandhaltung des Außenbereichs als öffentliche Aufgabe an, nicht aber die Innensanierung. Diese sollte ausschließlich aus Spenden finanziert werden. Doch auf Antrag der FDP hat man sich nun dazu entschlossen, zumindest für den ersten Bauabschnitt für jeden  gespendeten Euro auch einen städtischen Euro dazu zu geben. Dies soll in Form einer jährlichen Miete von rund 30 000 Euro an den Eigenbetrieb Städtische Gebäude Esslingen (SGE) vom Zeitpunkt der Fertigstellung des ersten Bauabschnitts an geschehen – also voraussichtlich von 2020 an. Für die erste Bauphase werden Kosten von rund 600 000 Euro kalkuliert. Die Stadträte zeigten sich voll des Lobes über das Engagement von Burgverein und Turmwächtern, die fleißig Spenden für den Turm akquirieren – aber auch über den Willen der Stadt, diese zu unterstützen.

Zeitungsbericht als PDF:

EZ-25072018-Gemeinderat-Spendenverdoppelung-Initiative-Turmwächter-Dicker-Turm-Esslingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen